Erziehung ist Liebe und Beispiel.    Froebel

Die Kinder sollen lernen, sich als Teil einer Gemeinschaft zu sehen, sich gegenseitig zu akzeptieren und rücksichtsvoll miteinander umgehen.
Deshalb haben wir gemeinsam mit den Schülern eine Hausordnung entwickelt. Jedes Kind erhält sie, damit es seinen Teil dazu beitragen kann, dass wir uns alle in der Schule wohl fühlen.

Unsere Schulordnung


2017

Schüler*, Lehrer*, Erzieher* und Eltern der Ruppin-Grundschule sind eine Gemeinschaft. Deshalb wollen wir versuchen, einander zu verstehen, freundlich miteinander zu reden und Rücksicht aufeinander zu nehmen. Dies gilt sowohl in der Schule als auch auf dem Schulweg.
*Wegen der besseren Lesbarkeit wird nur die männliche Form verwendet.

Allgemeines

Wir

  • grüßen einander und halten einander die Tür auf,
  • bewegen uns rücksichtsvoll im Schulhaus,
  • achten auf die Sauberkeit und Ordnung im Haus und auf dem gesamten Schulgelände.


  • Wir Schüler

  • halten unsere Handys während des gesamten Schulbesuchs im Haus und auf dem Schulgelände ausgeschaltet,
  • parken unsere Roller und Fahrräder vor dem Haus.


  • Vor dem Unterricht

    Wir

  • gehen vor 8 Uhr direkt in die Betreuung im Erdgeschoss im Seitenflügel,
  • sind pünktlich zu Unterrichtsbeginn da,
  • warten im Klassenraum ruhig auf den Lehrer,
  • bereiten unsere Schulsachen für die Stunde vor.

    Im Unterricht

    Wir

  • gehen freundlich miteinander um und helfen uns gegenseitig,
  • behandeln uns mit Respekt,
  • melden uns, wenn wir etwas sagen möchten,
  • hören uns zu und lassen einander ausreden,
  • schonen das eigene Material und das Material der Schule,
  • kauen kein Kaugummi im Unterricht,
  • im Flur arbeiten wir leise und verlassen die Tischgruppen ordentlich.

    In den kleinen Pausen

    Wir

  • bleiben im Raum und beschäftigen uns ruhig,
  • gehen ruhig auf die Toilette und hinterlassen sie sauber,
  • bereiten uns auf die nächste Stunde vor.

    In den Hofpausen

    Wir

  • gehen zügig auf den Schulhof,
  • bleiben auf dem Schulgelände,
  • folgen den Anweisungen der Aufsichtspersonen,
  • versuchen Streitereien selbst zu klären oder bitten die Aufsichtspersonen oder Konfliktlotsen um Hilfe,
  • beachten den Torplan,
  • spielen mit Bällen nur auf dem roten Platz oder auf der hinteren Sportplatzhälfte,
  • werfen nicht mit Sand, Steinen oder anderen Gegenständen,
  • werfen Schneebälle nur auf dem roten Platz und achten darauf, niemanden zu verletzen,
  • beenden zum Pausenende zügig unser Spiel und gehen in den Klassenraum.

    In der Mensa

    Wir

  • betreten die Mensa durch den Eingang und verlassen sie durch den Ausgang,
  • verhalten uns ruhig und umsichtig und achten auf die Tischmanieren,
  • verlassen unseren Platz sauber und schieben unseren Stuhl an den Tisch.


  • Eltern und Besucher

    Bitte beachten Sie, dass Sie

  • Ihr Kind in der Regel an der Schultür verabschieden,
  • in den Fluren nicht laut telefonieren oder laute Gespräche führen,
  • auf dem Schulgelände nicht mit dem Fahrrad fahren,
  • auf dem gesamten Schulgelände nicht rauchen.